Lilien leihen Tim Rieder vom FC Augsburg aus

Der SV 98 kann einen weiteren Neuzugang für die Saison 2018/19 vermelden: Innenverteidiger Tim Rieder (24) kommt auf Leihbasis für ein Jahr vom FC Augsburg zu den Lilien.

Foto: Hübner/Ulrich

Dirk Schuster: "Wir konnten uns von Tims Qualitäten bereits während unserer Zeit in Augsburg ein Bild machen. Wir freuen uns, dass er unsere Optionen im Defensivbereich vergrößert, und sind davon überzeugt, dass er eine Bereicherung für unser Team sein kann."

Tim Rieder: "Ich habe mich unter dem Trainerteam schon in der Vergangenheit sehr wohlgefühlt und bin glücklich, wieder mit ihnen zusammen arbeiten zu dürfen. Man spürt, dass der Zusammenhalt hier sehr groß ist und die Mannschaft stets alles gibt. Mit diesen Eigenschaften kann ich mich voll identifizieren."

Der gebürtige Dachauer wurde bis zur U17 beim FC Bayern München ausgebildet, anschließend wechselte er in den Nachwuchs des FC Augsburg. Nachdem Rieder im Sommer 2012 in den Herrenbereich beim FCA aufgestiegen war, kam er bei den Fuggerstädtern hauptsächlich bei der U23 in der Regionalliga Bayern zum Einsatz (131 Spiele), absolvierte aber auch für die Profis bereits 5 Bundesliga-Partien.

In der Rückrunde der vergangenen Spielzeit war Rieder auf Leihbasis für Slask Wroclaw aktiv, beim polnischen Erstligisten stand er in 13 Begegnungen auf dem Feld.

Rieder wird beim SV 98 die Rückennumer 40 tragen.