Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Am kommenden Wochenende sind wieder alle Teams der Junglilien im Pflichtspieleinsatz. Für die U19 geht es am Sonntag zum Nachbarduell beim FSV Frankfurt, während die U17 den KSV Hessen Kassel am Merck-Nachwuchsleistungszentrum empfängt. Die U15 spielt bereits am Samstag in der Regionalliga Süd gegen die TSG Wieseck.

Das jüngste Lilienteam, die U10, eröffnet den NLZ-Spieltag am Samstag mit dem Gastspiel in der U11-Regionliga beim JFV Unter-Flockenbach. Zudem reist die U14 in der U15-Hessenliga zum KSV Baunatal und die U13 in der U15-Kreisliga zur SG Arheilgen. Die U11 tritt am Wochenende beim international topbesetzten Turnier des VfL Pfullingen an. In der Gruppenphase trifft man hier unter anderem auf Besiktas Istanbul und den VfL Bochum. Im weiteren Turnierverlauf sind dann Teams wie Juventus Turin, Bayern München, Galatasaray und Fenerbahce Istanbul, FC Wimbledon, FC Basel, FC Schalke 04, Bayer Leverkusen oder der 1.FC Köln mögliche Gegner.

Am Sonntag steht dann noch das Derby in der U17-Verbandsliga Süd zwischen den Offenbacher Kickers und den Junglilien der U16 auf dem Programm. Die Mannschaft von Fatih Ada möchte mit einem Sieg beim OFC den Vorsprung an der Tabellenspitze weiter ausbauen. Außerdem spielt die U13 ein interessantes Blitzturnier in Gravenbruch. Neben dem Gastgeber sind hier Eintracht Frankfurt, Hannover 96 und Borussia Dortmund weitere Gegner. 

U19-Junioren:
FSV Frankfurt - SV Darmstadt 98

Das Nachholspiel der U19 am Ostermontag fiel zum zweiten Mal dem schlechten Wetter zum Opfer und musste aufgrund von Schneefall erneut abgesagt werden. Am vergangenen Mittwoch konnte beim 1:0-Sieg im Regionalpokal beim VfB Ginsheim aber dennoch Spielpraxis gesammelt werden. Am Sonntag (23.) geht es nun zum Derby beim FSV Frankfurt. Durch die Niederlage am letzten Spieltag ist die U19, bei einem Spiel weniger, auf den dritten Tabellenplatz zurückgefallen. Direkt dahinter befindet sich der kommende Gegner aus Frankfurt. Für die Mannschaft von Petr Ruman gilt es nun, schnellstmöglich wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden, um den Rückstand auf die Tabellenspitze nicht größer werden zu lassen. Hoffnung macht hierbei allerdings das gute Spiel aus der Hinrunde, wo der FSV mit 4:1 besiegt werden konnte. Anstoß in Frankfurt ist um 15 Uhr. 

U17-Junioren:
SV Darmstadt 98 – KSV Hessen Kassel

Nach der spielfreien Osterzeit trifft die U17 ebenfalls am Sonntag im Heimspiel auf den KSV Hessen Kassel. Der KSV Hessen Kassel hat sich in den letzten Spielen bis auf den dritten Platz vorgeschoben und ist somit direkter Tabellennachbar der Junglilien. Die von Jens Krinke trainierten Junglilien befinden sich auf dem zweiten Tabellenplatz. Der Rückstand auf den Tabellenführer FSV Frankfurt beträgt allerdings bereits neun Punkte. Nach dem Auswärtssieg am vergangenen Spieltag bei RW Frankfurt möchte die U17 natürlich im Heimspiel nachlegen, um den Meisterschaftskampf vielleicht doch nochmal spannend zu machen. Aus dem Hinspiel gibt es zudem einiges wieder gut zu machen, denn die Junglilien kassierten in Kassel eine bittere 2:4-Niederlage. Anstoß im Merck-Nachwuchsleistungszentrum ist um 13 Uhr.

U15-Junioren:
SV Darmstadt 98 – TSG Wieseck 

Für die U15 geht es bereits am Samstag (22.) im Heimspiel gegen die TSG Wieseck. Die Wiesecker sind mit lediglich fünf Punkten abgeschlagen am Ende der Tabelle und haben im Verlauf der Saison erst einen Sieg einfahren können. Am letzten Spieltag konnte allerdings beim 1:1 gegen den FC Ingolstadt ein Achtungserfolg eingefahren werden. Die Junglilien befinden sich mit 28 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz und konnten in der vergangenen Woche beim 1:1-Unentschieden in Regensburg ebenfalls punkten. Mit einer konzentrierten Leistung soll gegen die TSG Wieseck der nächste Dreier eingefahren werden. Das Hinspiel in Wieseck war eine klare Angelegenheit und endete mit einem souveränen 3:0-Sieg der Junglilien. Anstoß im Merck-Nachwuchsleistungszentrum ist um 12 Uhr.