Holland verlängert bis 2020

Der SV 98 hat den nächsten Stammspieler langfristig an sich gebunden: Fabian Holland (26) verlängerte am Dienstag (18.4.) seinen Vertrag vorzeitig bis Juni 2020.

Torsten Frings: „Fabi ist ein Spieler, der in der Öffentlichkeit vielleicht nicht so im Fokus steht – aber umso wichtiger ist er für unser Team. Er spielt extrem konstant auf hohem Niveau und wird damit auch in Zukunft eine Stütze unserer Mannschaft sein. Ich bin sehr glücklich, dass wir langfristig mit ihm planen können.“

Fabian Holland: „Ich bin überzeugt von dem Weg, den man hier in Darmstadt auch in Zukunft gehen will. Daher habe ich mich für diese Vertragsverlängerung entschieden. Ebenso ist die großartige Unterstützung unserer Fans - gerade in dieser nicht einfachen Saison - ein wichtiger Punkt, warum ich mich hier so wohl fühle.“

Seit seinem Wechsel im Juli 2014 von Hertha BSC hat der Linksverteidiger bis dato in insgesamt 70 Begegnungen die Lilie auf der Brust getragen. In allen drei bisherigen Spielzeiten spielte Holland dabei eine tragende Rolle.

In der Zweitliga-Saison 2014/15 avancierte der gebürtige Berliner auf Anhieb zur Stammkraft und stand in 26 Liga-Partien auf dem Platz – zunächst noch leihweise. Nach dem Aufstieg verpflichtete der SV 98 den Linksfuß fest, und auch am anschließenden Bundesliga-Klassenerhalt hatte Holland maßgeblichen Anteil. In der laufenden Spielzeit ist Holland mit bisher 22 Liga-Einsätzen ebenfalls eine feste Größe im Team der Lilien.

Vor seinem Wechsel nach Darmstadt hatte Holland insgesamt elf Jahre lang das Trikot von Hertha BSC getragen. Für das Profiteam der Berliner absolvierte er insgesamt 25 Pflichtspiele. Während seiner Zeit beim Hauptstadtklub bestritt Holland im Jahr 2010 auch eine Partie für die deutsche U20-Nationalmannschaft.