Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Am kommenden Wochenende geht es für die U19 in der Hessenliga zum Tabellenletzten FC 07 Bensheim. Bereits am Samstag reist die U17 zum Auswärtsspiel bei der TS Ober-Roden und auch die restlichen Teams des Nachwuchsleistungszentrums haben interessante Aufgaben vor sich. Lediglich die U15 ist am Wochenende spielfrei.

Den Anfang am Samstag macht die U10 mit dem Heimspiel am Merck-Nachwuchsleistungszentrum in der U11-Regionliga gegen den SV St. Stephan Griesheim. Die U13 begibt sich zum Spitzenspiel in der U15-Kreisliga zum Tabellenführer SV Traisa. Mit einem Sieg wären die Junglilien bis auf einen Punkt an den SV Traisa herangerückt. Die U14 spielt in der U15-Hessenliga am Merck-Nachwuchsleistungszentrum gegen Rot-Weiß Frankfurt. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Andreas Zdarsky den Klassenerhalt endgültig fix machen.

Am Sonntag geht es für die U12 in der U13-Gruppenliga zur SKV Mörfelden, während die U11 in der U13-Kreisliga beim FC Ober-Ramstadt antritt. Die U16 ist nach wie vor unangefochtener Tabellenführer der U17-Verbandsliga Süd und empfängt am Sonntag den FC Bayern Alzenau im Merck-Nachwuchsleistungszentrum.

U19-Junioren:
FC 07 Bensheim - SV Darmstadt 98 

Am Sonntag (21.) begibt sich die U19 zum Gastspiel beim FC 07 Bensheim. Die Bensheimer stehen mit lediglich zwei Zählern abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz und stehen bereits als Absteiger fest. Die Junglilien stehen auf dem dritten Tabellenplatz und haben nur noch einen Punkt Rückstand auf den Tabellenzweiten Kickers Offenbach. Alles andere als ein Sieg in Bensheim wäre für die Mannschaft von Petr Ruman eine herbe Enttäuschung. Das Hinspiel in Darmstadt konnten die Junglilien mit 4:2 für sich entscheiden. Anstoß in Bensheim ist um 11 Uhr.

U17-Junioren:
TS Ober-Roden - SV Darmstadt 98

Bereits am Samstag (20.) geht es für die U17 zum Auswärtsspiel bei der TS Ober-Roden. Die Mannschaft von Jens Krinke liegt aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz. Der Rückstand auf den Tabellenführer FSV Frankfurt beträgt allerdings bereits neun Punkte, aber auch der Vorsprung auf den Tabellendritten Eintracht Frankfurt beläuft sich bereits auf sieben Zähler. Die TS Ober-Roden befindet sich auf dem letzten Tabellenplatz und hat bereits zehn Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze. Bei einer Niederlage am Samstag wäre die TS auch rechnerisch abgestiegen. Das Hinspiel am Merck-Nachwuchsleistungszentrum endete mit 3:1 für die Junglilien. Anstoß in Ober-Roden ist am Samstag um 17 Uhr.