Infos rund ums S04-Spiel - vergünstigtes Parken

Die organisatorischen Hinweise für die Partie gegen Schalke 04 (16.4./17.30 Uhr) in der Übersicht.

DFL via Getty Images/Schulze

Anreise/Parken/Abreise

Die Eintrittskarten berechtigen zur kostenlosen An- und Abreise mit Verkehrsmitteln des RMV. Wir empfehlen ausdrücklich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir bitten zudem möglichst frühzeitig anzureisen.

Informationen zur Anreise für Heimfans: http://www.sv98.de/home/fans/faninfos/ihr-stadionbesuch/

Neue Kooperation mit den Parkhäusern von Q-Park

Seit dem Heimspiel gegen Köln kooperiert der SV Darmstadt mit Q-Park.

Die Parkhäuser Q-Park Grafenstraße (Grafenstr. 31), Q-Park Darmstadtium/Schlossgaragen (Alexanderstr.) und Q-Park Zentrum/Ludwigsplatz (Hügelstr. 26) können für Besucher der Heimspiele zu reduzierten Kosten genutzt werden. Von den genannten Parkhäusern erreichen Sie in rund 20-25 Minuten per Straßenbahn (Linie 9) kostenfrei das Stadion.

Weitere Infos zum Park & Ride mit der Straßenbahn finden Sie hier: sv98.de/fileadmin/t3sports/berichtsbilder2017/Verbindung_Parkhaus_nach_Stadion_Briefpapier.pdf

Für jeweils 6,00€ können Sie 5 Stunden parken und sparen somit fast 50% der eigentlichen Parkgebühr. Ihr Parkticket muss dafür am Stadion (an den Servicekasse/Eingang VIP-Lounge) entwertet werden. Die Mitarbeiter vor Ort unterstützen dabei gerne.

Weitere Informationen finden Sie zudem weiter unten.

Informationen zur Anreise für Gästefans: http://www.sv98.de/home/fans/faninfos/gaesteinformationen/

Stadionplan

Einlass und Karten

Stadionöffnung/Einlass: 15.30 Uhr.

Tageskassen: Für das Spiel werden keine Tageskassen geöffnet haben, da das Stadion ausverkauft sein wird.

Für ermäßigte Tickets ist es unbedingt notwendig, die jeweilige Ermäßigungsberechtigung unaufgefordert vorzuzeigen. Bitte beachten Sie, dass Kinder ab 6 Jahren eine gültige Eintrittskarte benötigen. Die Heimzuschauer nutzen bitte die Haupteingänge links und rechts von der Böllenfalltorhalle. Zugang ohne Eintrittskarte ist generell nicht möglich. Die Vorlage eines Ausweises (Presse, Schiedsrichter, Trainer, Spielervermittler etc.) ist nicht ausreichend.

VIP-Gäste: Der Eingang an Kasse 10 ist Inhabern von VIP-Karten vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass Sie zukünftig erst nach der Registrierung im Foyer der Böllenfalltorhalle (linker Eingang) das Stadion an Kasse 10 betreten können. An allen weiteren Kassen ist kein Zugang möglich.

Medienvertreter: Der Eingang an Kasse 10 ist akkreditierten Journalisten/Fotografen (und Inhabern von VIP-Karten) vorbehalten. Wir bitten auch diese um eine frühzeitige Anreise und Geduld bei der Einlasskontrolle. Der Zugang öffnet ebenfalls zwei Stunden vor Spielbeginn.

Für Gästefans mit einer Karte für den Gästebereich ist der Eingang an der Waldkasse Nord vorgesehen. Ein Zugang über den Heimbereich ist nicht möglich. Ebenso ist kein Zutritt mit Karten für den Heimbereich zum Gästeblock möglich - wir empfehlen zudem, im Heimbereich auf Fankleidung der Gästemannschaft zu verzichten bzw. verwehren den Zutritt in den Blöcken A, S1 und S2.

Schiedsrichterkasse: Die Schiedsrichterkasse befindet sich im Foyer der Böllenfalltorhalle (rechter Eingang). Diese öffnet 1,5 Stunden vor Spielbeginn.

Servicestelle: Hinterlegte Karten erhalten Sie im Foyer der Böllenfalltorhalle (rechter Eingang). Diese öffnet 2,5 Stunden vor Spielbeginn.

Sonderausweise: Hinweise zu den Sonderausweisen erhalten Sie auf der Homepage:

http://www.sv98.de/home/tickets/arbeitskarten/sonderausweise/

Regelung zum Mitführen von Gegenständen und Sachen

Besuchern, die sich im Geltungsbereich der Stadionordnung befinden, ist das Mitführen folgender Sachen untersagt:

a. Waffen sowie andere gefährliche Gegenstände, die auch geeignet sind, Verletzungen zu verursachen oder hervorzurufen;

b. Schutzwaffen bzw. -kleidung oder Gegenstände, die als Schutzwaffen geeignet und den Umständen nach dazu bestimmt sind, Vollstreckungsmaßnahmen eines Trägers von Hoheitsbefugnissen abzuwehren;

c. Gassprühdosen, ätzende oder färbende Substanzen, brennbare Flüssigkeiten oder Druckbehälter für leicht entzündliche oder gesundheitsschädigende Gase, Deodorant, Parfüm, Haarspray, ausgenommen handelsübliche Taschenfeuerzeuge;

d. Flaschen (auch PET-Flaschen), Becher, Krüge, Dosen oder sonstige Behältnisse, die aus zerbrechlichem, splitterndem oder besonders hartem Material hergestellt sind; erlaubt ist die Mitnahme alkoholfreier Getränke bis zu 0,5 Liter als "Tetra-Pak";

e. sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, Stühle, Kisten, Kinderwägen, Fahrräder, Reisekoffer, Selfiesticks, Stäbe oder Teleskope für mobile Endgeräte;

f. Feuerwerkskörper, Raketen, bengalische Feuer, Rauchpulver, Rauchbomben, Leuchtkugeln und andere pyrotechnische Gegenstände;

g. Fahnen- oder Transparentstangen, die länger sind als zwei Meter sowie großflächige Spruchbänder und größere Mengen von Papier oder Tapetenrollen;

h. mechanisch und elektrisch betriebene Lärminstrumente. Ausgenommen sind Besitzer eines Fahnenpasses;

i. Geräte zur Geräusch- oder Sprachverstärkung;

j. Laser-Pointer, Selfiesticks, Stäbe oder Teleskope für mobile Endgeräte, Powerbanks;

k. alkoholische Getränke aller Art;

l. Drogen;

m. Tiere;

n. gewaltverherrlichendes, rassistisches, fremdenfeindliches, anti-semitisches sowie rechts- und linksradikales Propagandamaterial;

o. sonstige Gegenstände, die ihrer Art nach zur Verletzung von Personen oder zur Beschädigung von Sachen geeignet und bestimmt sind;

p. Gegenstände, die geeignet und den Umständen nach dazu bestimmt sind, die Feststellung der Identität zu verhindern;

q. Fotoapparate, Videokameras oder sonstige Ton- oder Bildaufnahmegeräte zum Zwecke der kommerziellen Nutzung (sofern keine entsprechende Zustimmung des Veranstalters vorliegt);

r. Mitführen von Fanutensilien, soweit diese gegen gute Sitten verstoßen;

s. Regenschirme mit Metall- oder Holzspitzen;

t. Rucksäcke, Handtaschen mit einer Größe über 21x30cm (DIN A4), ausgenommen sind Taschen mit einem Fach (z.B. Turnbeutel oder Stofftaschen) - Rollstuhlfahrer sind von dieser Regel ausgenommen;

u. Werkzeuge, Scheren, Feilen, Helme.

Diese Verbote sind ergänzend zu den bestehenden Regelwerken zu sehen.

Gästefans

Ausführliche Informationen für Fans im Gästebereich finden Sie hier: http://www.sv98.de/home/fans/faninfos/gaesteinformationen/

Den Stadionplan finden Sie HIER

Sicherheitshinweise

Personenkontrollen: Bitte bereiten Sie sich auf verstärkte Personenkontrollen vor und bringen die notwendige Zeit und Geduld mit. Um die Wartezeiten zu verkürzen wird Stadionbesuchern ausdrücklich empfohlen, auf Taschen oder Rucksäcke zu verzichten.

Das Spiel wird pünktlich angepfiffen werden. Auf verspätete Zuschauer kann keine Rücksicht genommen werden.

DRK: Stützpunkte des DRK befinden sich links des VIP-Zeltes unter der Haupttribüne, im Gästebereich (DRK-Container) sowie an den Flutlichtmasten 1 (TV-Stellplatz) und 4 (Übergang Gegengerade)

Rettungswege: Die auf den Steh- und Sitztribünen in Orange/Gelb eingezeichneten Rettungswege sind zu jeder Zeit freizuhalten. Dies gilt vor allem für die neue Südtribüne. Der Ordnungsdienst ist angewiesen die Treppen freizuhalten. Wir sind hier in einem vollen Fanblock aber zu ihrer eigenen Sicherheit auf die Mithilfe der Zuschauer angewiesen.

Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten.

Fanartikel der Gastmannschaft: Wir bitten Gästefans darum, Farben und Fanartikel der Gastmannschaft im Heimbereich zu vermeiden und auf Provokationen zu verzichten. Der Ordnungsdienst ist berechtigt, bei möglichen Vorfällen einzuschreiten. Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt zu und/oder der Aufenthalt in den Bereichen S1, S2 sowie im Block A für Gästefans nicht gestattet (siehe auch 11.5 der ATGB). Dies sind die Fanblöcke der Heimfans.

Stadionordnunghttp://www.sv98.de/home/lilien/stadionordnung/

Hinweise für Tageskarten- und Dauerkarten-Inhaber mit Ermäßigung

Hinweise zu ermäßigten Tickets, erforderlichen Nachweisen und der Möglichkeit zur Aufwertung finden Sie hier: http://www.sv98.de/home/tickets/spieltag-tickets/haeufige-fragen/

Bitte beachten Sie die angepassten Preise für Schülertickets auf den Sitzplätzen.

Abreise/Sperrung der Nieder-Ramstädter Straße: Nach Spielende ist die Nieder-Ramstädter Straße im Bereich der Haltestelle "Steinberg/Stadion" für ca. 90 Minuten gesperrt. Vom Parkplatz P2 ist nur eine Ausfahrt an der Aral-Tankstelle gen Süden möglich. Die Abfahrten am Parkplatz P3/P6 sind nur in Richtung Innenstadt geöffnet.

Neue Regelung bezüglich der Fahrradmitnahme in Bussen und Bahnen: Aufgrund der vielen Fahrgäste vor und nach dem Spiel dürfen in den Bussen und Bahnen des HEAG Verkehrskonzerns drei Stunden vor Spielbeginn - am Mittwoch also ab 17 Uhr - und zwei Stunden nach Spielende - in diesem Fall bis 23.45 Uhr - keine Fahrräder mitgenommen werden. Dies gilt vor dem Spiel auf den Fahrten Richtung Darmstadt Innenstadt und Stadion sowie nach dem Spiel auf den Fahrten vom Stadion Richtung Innenstadt sowie in die Stadtteile und den Landkreis.

Weitere Hinweise zum Verkehr

Zum Heimspiel des SV Darmstadt 98 am Sonntag (16.4.) gegen Schalke setzt Heag-Mobilo zusätzliche Bahnen und Busse ein:

· Ab circa 15 Uhr verkehren die Bahnen zwischen "Berliner Allee" und "Böllenfalltor" alle 7,5 Minuten.

· Für Fans, die von Griesheim, Eberstadt und Arheilgen anreisen, bietet Heag-Mobilo vier Sonderzüge zum Böllenfalltor an. Von der Haltestelle "Platz Bar-le-Duc" in Griesheim fahren Bahnen um 15.21 Uhr und 15.51 Uhr Richtung Stadion. Abfahrt an der Haltestelle "Frankenstein" ist um 15.32 Uhr, an der Haltestelle "Dreieichweg" um 16.07 Uhr.

· Auf der Linie O fahren vor dem Spiel zwei zusätzliche Busse zur Haltestelle "Böllenfalltor": Um 15.30 Uhr ab der Haltestelle "Ernsthofen Schule" und um 16.15 Uhr ab der Haltestelle "Ober-Ramstadt Rondell".

· Auf der Linie NE gibt es ab der Haltestelle "Nieder-Ramstadt Im Hag" zwei zusätzliche Fahrten um 15.45 Uhr und 16.15 Uhr zur Haltestelle "Böllenfalltor".

· Auch aus Groß-Umstadt/Dieburg fährt ein zusätzlicher Bus der Linie 671 nach Darmstadt Hauptbahnhof. Abfahrt an der Haltestelle "Pfälzer Schloß" ist um 15.34 Uhr. Die Busse halten an allen Haltestellen entlang der Strecke.

Wegen der Baustelle in der Nieder-Ramstädter-Straße in Höhe der Heinrichstraße müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen. Auf den Buslinien K, 2 und 9 kann es vor Spielbeginn zu Verzögerungen kommen.

Auch nach Spielende setzt Heag-Mobilo zusätzliche Bahnen ein:

· Sie bringen die Fans als Linie 2 in die Innenstadt und zum Hauptbahnhof.
· Auf den Linien NE und O finden in unregelmäßigen Abständen nach Bedarf Zusatzfahrten statt.
· Die Linie 671 fährt um 20.02 Uhr ab Darmstadt Hauptbahnhof zurück nach Groß-Umstadt.

Abreise/Sperrung der Nieder-Ramstädter Straße: Nach Spielende ist die Nieder-Ramstädter Straße im Bereich der Haltestelle "Steinberg/Stadion" für ca. 90 Minuten gesperrt. Vom Parkplatz P2 ist nur eine Ausfahrt an der Aral-Tankstelle gen Süden möglich. Die Abfahrten am Parkplatz P3/P6 sind nur in Richtung Innenstadt geöffnet.

Neue Regelung bezüglich der Fahrradmitnahme in Bussen und Bahnen: Aufgrund der vielen Fahrgäste vor und nach dem Spiel dürfen in den Bussen und Bahnen des HEAG Verkehrskonzerns drei Stunden vor Spielbeginn - am Sonntag also ab 14.30 Uhr - und zwei Stunden nach Spielende - in diesem Fall bis 21.15 Uhr - keine Fahrräder mitgenommen werden. Dies gilt vor dem Spiel auf den Fahrten Richtung Darmstadt Innenstadt und Stadion sowie nach dem Spiel auf den Fahrten vom Stadion Richtung Innenstadt sowie in die Stadtteile und den Landkreis.

Parken mit Sonderausweisen P2, P3 und P6

Auf den Parkplätzen P2 (Nieder-Ramstädter Straße 170), P3 (Lichtwiesenweg) und P6 (Poepperlingweg) können nur Autos mit Sonderausweisen parken. Die Besitzer eines Parkscheins für P2 können auch auf dem Parkplatz P6 parken. 

Kontaktpersonen

Fanbeauftragte:

Alexander Lehne, fanbeauftragter(at)sv98.de, Tel.: 06151/666685

Erik Eichhorn, fanbeauftragter(at)sv98.de, Tel.: 06151/666694

Behindertenbeauftragter:

Tomas Vollmar, behindertenbeauftragter(at)sv98.de, Tel: 0151/22746271