Bölle Bande erstmals auswärts

Seit dieser Saison hat der SV 98 seinen eigenen Kids-Club: Die Bölle-Bande! Am vergangenen Spieltag besuchte der Fannachwuchs erstmals ein Auswärtsspiel und reiste zur Partie bei der TSG Hoffenheim.

Insgesamt 35 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren trafen sich am Samstagmittag am Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor, von wo aus sich der angemietete Bus um 12. 30 Uhr auf den Weg nach Sinsheim machte. Die 90-minütige Fahrt vertrieben sich die Bandenmitglieder mit Fangesängen, kleinen Spielen rund um die Lilien und mit einigen Snacks, um für die anstehende Partie gerüstet zu sein.

Nachdem die Reisegruppe gegen 14 Uhr das Stadion der TSG erreicht hatte, bezogen die Junior-Schlachtenbummler ihre Plätze im F-Block, natürlich in direkter Nähe zum Auswärtsblock der Lilien. Die Tickets hatte die TSG zu stark ermäßigten Preisen zur Verfügung gestellt.

Trotz der unglücklichen 0:2-Niederlage der Lilien, sorgte das gemeinsame Auswärtserlebnis für viel Gesprächsstoff und Erinnerungen, die alle Kids nach der abendlichen Ankunft in Darmstadt mit nach Hause nahmen.

„Natürlich hatten sich die Kinder einen anderen Spielausgang gewünscht, aber in der großen Gruppe ein Auswärtsspiel zu besuchen, das war Ergebnisunabhängig eine super Erfahrung für unsere Bandenmitglieder. Wir freuen uns über die große Anzahl an Teilnehmern und werden auch zukünftig weitere Auswärtsfahrten für unsere Bandenmitglieder veranstalten“, zog Oliver Kubis, der den Stadionbesuch für den SV 98 organisierte, ein rundum positives Fazit.

Neben der Auswärtsfahrt standen in dieser Spielzeit bereits mehrere exklusive Events für die Bölle Bande auf dem Programm. Neben einem Trainingsbesuch und der aktiven Mitgestaltung der Saisoneröffnung, feierten die Bandenmitglieder im Dezember beispielsweise ihre ganz persönliche Lilien-Weihnachtsfeier.

Noch kein Bandenmitglied? Dann meldet Euch hier an.